Nürnberg, 19.04.2017: Die GRR Group hat für den GRR German Retail Fund No. 1 einen E-Center mit über 5.000 m² Gesamtmietfläche in Uelzen (Niedersachsen) von der Devello AG & Co. Einzelhandels KG, die auf die Revitalisierung von Retail Immobilien spezialisiert ist, erworben. Das Transaktionsvolumen liegt bei ca. 6,4 Millionen Euro. Der von Inhaber Uwe Wolff betriebene Vollsortimenter der EDEKA Handelsgesellschaft Nord mbh in Neumünster zählt zu den größten Einzelhandelsmärkten der Region.

Der 1979 erbaute E-Center wurde 2008 und 2017 umfassend saniert. Der Markt ist über die St.-Viti-Straße verkehrstechnisch gut erreichbar. In unmittelbarer Nähe befindet sich ein Zugang zum Hundertwasser Bahnhof, ein Haltepunkt für den Nah- und Fernverkehr. Das Gebäube grenzt zudem unmittelbar an den zentralen Busbahnhof der Stadt an. Das direkte Umfeld ist durch Wohnbebauung geprägt. Somit ist eine hohe Passanten- und Einwohnerfrequenz gewährleistet.

Der GRR German Retail Fund No. 1 mit dem Schwerpunkt Einzelhandelsimmobilien aus dem Segment „Basic Retail“ wird mit 300 Mio. Euro in diesem Jahr voll investiert sein. Im Portfolio wird gemessen an den Mieteinnahmen ein Anteil an Lebensmitteleinzelhändlern von etwa 70 Prozent angestrebt. Erworben werden Immobilien im Bereich von drei bis 15 Mio. Euro, die langfristige Mietverträge mit bonitätsstarken Filialisten aus dem deutschen Lebensmitteleinzelhandel als Ankermieter aufweisen. Der Immobilienfonds ist als offener Spezial-AIF mit festen Anlagebedingungen nach dem deutschen Kapitalanlagegesetzbuch konzipiert und richtet sich an deutsche institutionelle Anleger. Er wird über die Plattform der Service-KVG IntReal administriert.

Begleitet wurde die Transaktion durch die Interra Immobilien AG aus Düsseldorf.

Uelzen_300
E-Center Wolff St. Viti in Uelzen, Niedersachsen

Teilen