Frau mit Stift.

GRR Fonds > Retail Funds

Mit Retail Funds zukunftsorientiert investieren

Profitieren Sie von der hohen Bonität des deutschen Lebensmitteleinzelhandels als Grundversorger: Die Retail Funds der GRR Group überzeugen institutionelle Anleger seit 2012. Wir haben bereits vier attraktive Retail Funds mit dem Schwerpunkt auf Immobilieninvestments im Basic Retail Segment erfolgreich initiiert. Unser Leistungsspektrum: Asset und Property Management, das Fund Advisory als Schnittstelle für Kapitalverwaltungsgesellschaften sowie Investment Advisory für institutionelle Spezialfonds und Individualmandate für Institutionelle Spezialfonds und Individualmandate. Die Fondsadministration der GRR German Retail Funds wird jeweils von einer von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zugelassenen Service-Kapitalverwaltungsgesellschaft wahrgenommen.

Einzelhandelsimmobilie Harsum.

Ihre Vorteile –

Langfristige Wertschöpfung mit Retail Funds der GRR Group

Hohe Wertstabilität

Attraktive Handelsimmobilien mit langfristigen Mietverträgen

Verlässliche Rendite

Krisensichere Miet-Cash-Flows durch Grundversorgungsfunktion

Breite Diversifikation

Bis zu 100 Objekte mit allen relevanten Marktteilnehmern als Mieter

Tiefe Marktkenntnis

100% Fokus auf Basic Retail seit 2005

360° Leistungsspektrum

Komplette Investment-Betreuung aus einer Hand

Die GRR Retail Funds –

Sicher ein gutes Investment

Die Retail Funds der GRR überzeugen mit stabilen Renditen, die sich aufgrund ihrer breiten Diversifikation als gut planbar erwiesen haben. Die Investition im Segment Basic Retail ist besonders konjunkturunabhängig aufgrund der Funktion des Lebensmittel-Einzelhandels als Grundversorger. Durch die hervorragende Bonität der Lebensmittel-Ankermieter und Drogisten bieten die Retail Funds langfristig stabile Cash-Flows. Sie zeichnen sich durch die Möglichkeit einer breiten Diversifikation der Assets innerhalb der Immobilienfonds, ein attraktives Rendite-Risiko-Profil und eine hohe Fungibilität aus.

Sichern Sie sich unser Whitepaper

  • Warum Nahversorgungs-Immobilien in jedes institutionelle Portfolio gehören
  • Warum die Spezial-AIF der GRR Group gute Investmentchancen bieten
  • Entwicklung und Trends im deutschen Lebensmittel-Einzelhandel
  • Daten & Fakten zu Basic Retail Immobilien im deutschen Markt

Zusätzlich erhalten Sie regelmäßig unsere hauseigenen Research-Ergebnisse per E-Mail.

Ihre Ansprechpartner

Wir beraten Sie umfassend zu unseren Retail Funds. Sie möchten individueller anlegen? Sprechen Sie uns an!

Martin Führlein
Geschäftsführer

+49 (911) 955 126 – 20
martin.fuehrlein@grr-group.de

Thomas Thein
Leiter Fund Management

+49 (911) 955 126 – 49
thomas.thein@grr-group.de

FAQ

Seit Auflage des ersten Spezial AIF im Jahr 2012 haben wir drei weitere Retail Funds aufgelegt. Durch eine steigende Nachfrage nach alternativen Investmentfonds, gerade auch im Segment Basic Retail, konnten wir die Anzahl der von uns verwalteten Assets stets vergrößern. Der erste Immobilienfonds hält 54 Immobilien mit einem Anlagevolumen von ca. 300 Mio. Euro. Mit dem zweiten und dritten Fonds nahm das Anlagevolumen mit 330 Mio. Euro bzw. 378 Mio. Euro jeweils zu. Während das Portfolio des zweiten Retail Funds dabei aus 52 Immobilien besteht, besteht das des dritten aus 49. Alle drei Fonds sind bereits voll investiert und geschlossen. Der vierte Retail Funds befindet sich gerade in der Investitionsphase. Das geplante Anlagevolumen wurde auf rund 480 Mio. Euro erhöht.

Alle unsere Immobilienfonds setzen auf Ankermieter aus den Top 20 der deutschen Lebensmitteleinzelhandelsunternehmen. Eine Foodquote von min. 70% bildet dabei einen roten Faden über die Retail Funds hinweg. Einen Großteil der verwalteten Immobilien vermieten wir an bekannte Ankermieter wie Rewe, Edeka, Aldi, Lidl oder Netto. Doch auch andere, nicht auf den Lebensmittelhandel spezialisierte Mieter wie z. B. filialisierende Bekleidungshändler und Drogisten sind Teil unserer Fondskonzepts. Ergänzt werden die Nutzungen bei größeren Objekten durch Ärzte, medizinische Dienstleistungen, Büros, Gastronomie und Logistik.