GRR Basic Retail Report 2021

Der Guide zum Thema Basic Retail

Auf über 166 Seiten erfahren Sie, wie ESG & Basic Retail gemeinsam den Weg in die Zukunft beschreiten. Holen Sie sich jetzt exklusive Insights von Experten und seien Sie bestens über folgende Themenfelder informiert:

  • Investmentmarkt: Aktuelle Entwicklungen im Transaktionsmarkt
  • Lebensmitteleinzelhandel: Neueste Konzepte und Strategien auf der Fläche
  • Konsumtrends: Trends und Veränderungen vor und während der Krise
  • ESG: Alles rund um das Zusammenspiel von ESG, Akteuren und Immobilien
ESG (Environment, Social, Governance Anlagekriterien) & Basic Retail
ESG (Environment, Social, Governance Anlagekriterien) & Basic Retail

GRR Basic Retail Report 2021:
Die Stimmen unserer Autoren

Das Marktgeschehen kann und sollte nie nur aus einer Perspektive bewertet werden.
Profitieren Sie von den Kompetenzen und Kenntnissen unserer Experten.

Prof. Dr. Sven Bienert, Universität Regensburg

„Aus immobilienwirtschaftlicher Sicht würde eine Plus-3-Grad-Welt zu einer massiven Zunahme der Naturgefahren führen, mit entsprechend dramatischen Konsequenzen für die Immobilienwerte.“

Prof. Dr. Sven Bienert
Leitung des Kompetenzzentrums für Nachhaltigkeit in der Immobilienwirtschaft an der Universität Regensburg

Karsten Nemecek, Savills Immobilien Beratungs-GmbH

„Supermärkte haben sich zum Core-Produkt des Investmentmarktes für Einzelhandelsimmobilien entwickelt. Um dem langfristig gerecht zu werden, wird auch die ESG-Thematik zunehmend an Bedeutung gewinnen müssen.“

Karsten Nemecek
Managing Director Savills Immobilien Beratungs-GmbH

Stephan Koof, REWE Deutscher Supermarkt

„Wenngleich Neubauten mittlerweile nach unserem Green Building-Standard umgesetzt werden, sind wir beim Bestand auf den Vermieter angewiesen, um hier den Weg in Richtung Klimaneutralität beschreiten zu können.

Stephan Koof
Geschäftsführer Immobilien und Expansion REWE Deutscher Supermarkt AG & Co. KGaA

Sascha Klaus, Berlin Hyp AG

„Das Finanzieren von ausschließlich bestbewerteten, grünen Gebäuden wäre langfristig betrachtet nicht zielführend. Ein Fokus sollte auf den Themenfeldern Umwelt und Klima liegen, ohne dabei Social- und Governance-Aspekte zu vernachlässigen.

Sascha Klaus
Vorstandsvorsitzender der Berlin Hyp AG

Jan Heusgen, Helaba Invest Kapitalanlagegesellschaft

„Neben der Auswahl von Managern ist insbesondere das Monitoring von ESG-Entwicklungen im Bestandsportfolio in der Assetklasse Immobilien eine große Herausforderung.

Jan Heusgen
Leiter Fondsmanagement Immobilien bei Helaba Invest Kapitalanlagegesellschaft mbH

Dr. Helmut Matthey, Evangelische Ruhegehaltkasse

„Bei den Immobilienanlagen wird es darum gehen, Anleger, Manager, Mieter und Dienstleister dazu zu bringen, ihren ökonomischen Erfolg mit ökologischer Verträglichkeit und sozialer Fairness zu verbinden.

Dr. Helmut Matthey
Vorstand der Evangelische Ruhegehaltskasse

Sascha Kilb, Partner bei Dress & Sommer SE

„Gerade Handelsimmobilien bietet der wegweisende Cradle to Cradle-Ansatz die Chance, die Branche auf die Nachhaltigkeitsspur zu bringen. Durch C2C-Modulsysteme können Gebäude flexibel und schnell an neue Bedingungen angepasst werden.

Sascha Kilb
Partner bei Drees & Sommer SE

Dr. Christine Lemaitre, Vorstand Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen - DGNB e.V.

„Scheinbar hat es das neue Gewand „ESG“ gebraucht, um die Branche in Bewegung zu setzen. Es ist ein wichtiger, notwendiger und längst überfälliger Schritt, wenn man sich die besondere Rolle der Branche vor Augen führt.

Dr. Christine Lemaitre
Geschäftsführender Vorstand Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen – DGNB e.V.

Dr. Angelus Bernreuther, Leiter institutionelle Investoren und Immobilienwirtschaft bei Kaufland

„Ob energieeffiziente Technik, umweltbewusste Planung von Neubauten, klimafreundliche Logistikprozesse oder Abfallvermeidung – Umwelt- & Klimaschutz spielen bei uns vom Acker bis ins Regal eine wichtige Rolle.

Dr. Angelus Bernreuther
Leiter institutionelle Investoren und Immobilienwirtschaft bei Kaufland

Markus Grünewald, imug I rating GmbH

„Um keinen Vertrauensverlust bei nachhaltigen Investoren zu erleiden oder dem Vorwurf des Greenwashings ausgesetzt zu sein, bedarf es einer unabhängigen Überprüfung der Nachhaltigkeitsleistungen des Fonds.

Markus Grünewald
Head of Research bei imug I rating GmbH

Basic Retail Report: Mehr Einblick in die Immobilientrends von morgen

Das Thema Nachhaltigkeit hat sich in der Immobilienbranche vom Trend zum Grundbaustein für zukünftigen Erfolg weiterentwickelt. Wer sich dieser Entwicklung heute verschließt, wird der Verlierer von morgen sein.

Niclas Holzammer – ESG-Beauftragter GRR Group

Unser Basic Retail Report: Mehr Einblick in die Immobilientrends von morgen

Was die Welt bewegt, bewegt auch die Märkte und hat direkte Auswirkungen auf Investmentstrategien:

  • Stabilität in Krisenzeiten
  • Dekarbonisierung
  • ESG-Konformität
  • Nachhaltige Fondskonzepte

Wie reagieren Handel, Asset Manager und Investoren auf diese Herausforderungen? Um diese Fragen zu beantworten, ist der aktuelle Basic Retail Report von essenzieller Bedeutung. Er hat die Immobilientrends von morgen im Blick, ordnet diese für Sie ein und bewertet sie. Sichern Sie sich mit dem GRR Basic Retail Report einen Wissensvorsprung, um auch zukünftig erfolgsversprechende Entscheidungen zu treffen.

Wissen, was die Branche bewegt
– mit dem GRR Basic Retail Report

Ob Dekarbonisierung in der Immobilienbranche oder neue Konzepte in der Nahversorgung, unser Basic Retail Report hält Sie über alle entscheidenden Branchentrends auf dem Laufenden.

Andreas Freier, Martin Führlein und Oliver Groß

Wer steht hinter dem GRR Basic Retail Report?

Die GRR ist ein Investment und Asset Manager mit Fokus auf das Basic Retail Segment. Seit unserer Gründung 2005 wachsen wir kontinuierlich und haben eine erfolgreiche Fondsreihe ins Leben gerufen. Unser Team aus Spezialisten konzipiert außerdem Individualmandate für institutionelle Anleger, kennt alle Retail Trends aus der täglichen Praxis und ist die verlässliche Quelle für unseren Basic Retail Report.

0

Mitarbeitende

0

Mrd. Assets

0

Objekte

0

Immobilien
fonds

Ihr Ansprechpartner

Sie haben noch Fragen zu unserem Basic Retail Report, aktuellen Immobilientrends oder zum Lebensmitteleinzelhandel und seinen Entwicklungen? Sprechen Sie uns direkt an:

Thomas Thein, Leiter Fund Management

Thomas Thein
Leiter Fund Management

+49 (911) 955 126 – 49
thomas.thein@grr-group.de

FAQ

Unser jährlicher Basic Retail Report liefert zum einen fundierte Zahlen, Daten und Analysen zu den aktuellen Entwicklungen auf dem Investmentmarkt für Einzelhandelsimmobilien mit besonderem Fokus auf das Segment der Nahversorgung. Zum anderen fassen ausgewiesene Spezialisten die Herausforderungen der Branche, aktuelle Retail Trends und Entwicklungspotenziale im Basic Retail Report zusammen. Hierbei wird das Spannungsfeld von Einzelhandel, Immobilien und Investment von allen Seiten beleuchtet: Die Perspektiven von Mietern, Investoren, Finanzierungsinstituten, steuerlichen und technischen Beratern finden Eingang in unseren Basic Retail Report. Jährlich aktuelle Themenschwerpunkte im Basic Retail Report bringen den Lebensmitteleinzelhandel und seine Entwicklung auf den Punkt. Erfahren Sie zudem, warum Nahversorgungsimmobilien zu den Core-Produkten auf dem Investmentmarkt zählen und auch in Krisenzeiten ihre Qualitäten beweisen. Im Fokus unseres diesjährigen Basic Retail Reports: das branchendominierende Thema ESG. Finden Sie mehr über „Go Green“- und Digital-Strategien im Lebensmitteleinzelhandel, ethischen Konsum und dem Spagat zwischen Rendite-Orientierung und ESG-Konformität heraus.

Auch vor der Immobilienbranche macht die ESG-Thematik keinen Halt. Unser Basic Retail Report zeigt auf, wie im Zuge der Dekarbonisierung ESG-Kriterien immer stärkere Beachtung finden und sich vom „nice to have“ zum „must have“ entwickeln. Denn wer auch langfristig noch gut aufgestellt sein will, muss bei der Zusammenstellung der Investmentportfolios künftig auch ESG-Kriterien berücksichtigen – Strategien dazu zeigt der Basic Retail Report auf. Neben der wohl größten Frage der Verträglichkeit von Renditeerwartungen und Nachhaltigkeitsprinzipien sind auch strategische Ansätze und innovative Ideen, die die Digitalisierung zur Erfüllung von ESG-Prinzipien nutzen, gefragt. Erfahren Sie aus erster Hand, welche Strategien Mieter und Investoren entwickeln, um diesen Herausforderungen zu begegnen. Unser Basic Retail Report liefert Ihnen detaillierte Einblicke.

Der Investmentmarkt für Handelsimmobilien hat einen Star: Supermärkte. Unser Basic Retail Report zeigt mit Zahlen und Analysen die Krisensicherheit insbesondere des Lebensmitteleinzelhandels auf und wie der Sektor so in den Fokus von immer mehr Investoren rückt. Wie sich das gesteigerte Anlegerinteresse auf die Renditeerwartungen auswirkt und ob der Handel mit gezielten Expansionskonzepten weiterhin attraktiv für Anleger bleibt, erfahren Sie in unserem Basic Retail Report.

Die neuen ESG-Kriterien machen auch vor der Nahversorgung keinen Halt. Daher beleuchtet der GRR Basic Retail Report, ob es genügend interessante ESG-konforme Objekte im Basic Retail Segment gibt oder ob hier mit überdurchschnittlich steigenden Preisen zu rechnen ist. Finden Sie außerdem im Basic Retail Report heraus, welche Nachhaltigkeitsstrategien die Händler verfolgen und ob sie sich bereits auf dem Weg zu emissionsfreien Immobilien befinden.

Vor allem der Retail Trend Nachhaltigkeit ist im Lebensmitteleinzelhandel längst angekommen. Insbesondere das gesteigerte Bewusstsein der Konsumenten muss von ihm aufgegriffen und umgesetzt werden. Welche Strategien Nahversorger entwickeln, welche Unternehmen sich als Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit positionieren und es mehr als Haltung denn als Retail Trend verstehen, erfahren Sie in unserem Basic Retail Report.

Und natürlich hat auch die Pandemie Spuren im Basic Retail hinterlassen und oft als Trendverstärker gewirkt. Welche Einzelhandelsimmobilien haben sich als besonders krisensicher erwiesen und ist die Nahversorgung tatsächlich resistent gegen den Retail Trend Online-Shopping, der sich durch COVID-19 rasant beschleunigt hat? Welche Digital-Strategien der Lebensmittelhandel entwickelt und wie stark der stationäre Handel davon betroffen ist oder profitiert – all diese Antworten liefert Ihnen der GRR Basic Retail Report.