Nürnberg, 16.08.2017: Die GRR Group hat für den GRR German Retail Fund No. 1 einen Edeka-Lebensmittelmarkt in Castrop-Rauxel erworben, einem der wichtigsten städtischen Zentren in der Metropolregion Rhein-Ruhr in Nordrhein-Westfalen. Das Transaktionsvolumen lag bei rund 5,9 Millionen Euro. Verkäufer ist ein luxemburgischer Fonds. Das Objekt wurde von der JLL Retail Asset Management GmbH als Asset Manager verwaltet.

Das 2009 modernisierte Objekt liegt direkt an einem Verkehrsknotenpunkt viel befahrener Durchgangsstraßen. Neben der sehr guten Sichtbarkeit profitiert der Standort auch von der Nähe zu einem benachbarten Krankenhaus und einem Seniorenstift. Die Gesamtmietfläche des Edeka-Marktes beträgt rund 6.400 m² auf einer Grundstücksgröße von rund 9.100  m².

Der GRR German Retail Fund No. 1 mit dem Schwerpunkt Einzelhandelsimmobilien aus dem Segment „Basic Retail“ wird mit 300 Mio. Euro in diesem Jahr voll investiert sein. Im Portfolio wird gemessen an den Mieteinnahmen ein Anteil an Lebensmitteleinzelhändlern von etwa 70 Prozent angestrebt. Erworben werden Immobilien im Bereich von drei bis 15 Mio. Euro, die langfristige Mietverträge mit bonitätsstarken Filialisten aus dem deutschen Lebensmitteleinzelhandel als Ankermieter aufweisen. Der Immobilienfonds ist als offener Spezial-AIF mit festen Anlagebedingungen nach dem deutschen Kapitalanlagegesetzbuch konzipiert und richtet sich an deutsche institutionelle Anleger. Er wird über die Plattform der Service-KVG IntReal administriert.

Begleitet wurde die Transaktion durch die Colliers International GmbH aus München.

Castrop_Rauxel_Edeka_2_300
Edeka-Lebensmittelmarkt in Castrop-Rauxel, Nordrhein-Westfalen

Teilen