Real Estate Management > Property Management

Property Management –
Ein Ansprechpartner, viele Lösungen

Im Auftrag der Investoren verantwortet die GRR das gesamte Property Management der betreuten Einzelhandelsimmobilien. Das Property Management setzt individuelle Immobilienstrategien auf Objektebene um und betreut die Mieter. Dabei sind wir der erste Ansprechpartner für sämtliche objekttechnischen Belange und setzen uns fortlaufend für die Instandhaltung und einen einwandfreien Objektzustand ein. Unsere Property Manager setzen dabei auf regelmäßige Objektbegehungen und Mietergespräche.

Ihre Vorteile –
Das Property Management der GRR

Zufriedene Mieter

Ein Ansprechpartner für alle Belange

Optimaler Objektzustand

Fortlaufende Instandhaltung

Volle Kostenkontrolle

Übernahme der Nebenkostenabrechnung und Budgetverwaltung

Reibungslose Abläufe

Vernetzung von Project und Property Management bei technischen Eingriffen

Property Management –
Der Ablauf

Unsere Property Manager setzen sich Tag für Tag leidenschaftlich für die laufende Betreuung unserer Immobilien ein. Dabei stehen wir in engem Austausch mit den örtlichen Behörden, sind der erste Ansprechpartner für die Mieter, geben den Anstoß für notwendige Baumaßnahmen und erstellen die jährliche Nebenkostenabrechnung.

Regelmäßige Objektbegehung sowie Mietergespräche. Enger Austausch mit lokalen Behörden.

Abstimmung von Instandhaltungsmaßnahmen​ zwischen Mietern und Investoren unter Berücksichtigung bestehender Budgetvorgaben.

Koordination und Überwachung externer technischer Property Manager.

Fristgerechte Erstellung der jährlichen Nebenkosten-
abrechnung und laufende Kostenkontrolle

Für Eigentümer, Mieter und Verbraucher erhalten wir jederzeit den bestmöglichen Objektzustand.“

Mario Penga, Leiter Property Management

0

BK-Abrechnungen

0

Dienstleistungspartner

0

Mitarbeiter

Ihr Ansprechpartner

Sie haben Fragen zum Property Management bei der GRR?
Wir beraten Sie gerne!

Mario Penga
Leiter Property Management

+49 (911) 955 126 – 450
mario.penga@grr-group.de

FAQ

Das Property Management beschreibt die Umsetzung der langfristigen Immobilienstrategie übertragen auf die tägliche Objektebene. Dabei ist es Ziel und Aufgabe des Property Managements, die Interessen des Investors – eine stabile Objektperformance bei budgetkonformen Kosten – zu erreichen. So verantwortet das Property Management die Umsetzung der im Asset Management mit dem Mieter vereinbarten Maßnahmen zur Erreichung dieses Ziels. Darüber hinaus werden durch das Property Management objektspezifische Budgetplanungen im Jahresturnus sowie über die Planungsdauer des Gesamtinvestments erstellt, um eine möglichst effiziente Bewirtschaftung zu gewährleisten.

Das Property Management umfasst alle Maßnahmen zur laufenden kaufmännischen Betreuung und technischen Wartung, Instandhaltung und Instandsetzung eines Objekts und seiner Anlagen. Konkret bedeutet das auf der Seite des kaufmännischen Property Managements die objektspezifische Budgetverwaltung, die Mieterbetreuung, das Abrechnungswesen und die Ausschreibung von Dienstleistungen bzw. Versorgerleistungen. Durch das technische Property Management werden insbesondere wiederkehrende Wartungsleistungen sowie kleinere Instandhaltungen und -setzungen verantwortet. Umfangreiche Baumaßnahmen werden vom Project Management betreut.

Nur mit einem konsequenten Property Management lässt sich der Zustand einer durch intensiven Publikumsverkehr geprägten Einzelhandelsimmobilie über ihren Lebenszyklus hinweg erhalten oder verbessern. Verschleißerscheinungen macht das Property Management durch regelmäßige Objektbegehungen und Mietergespräche ausfindig und behebt diese. Ändern sich die Anforderungen an das Objekt durch Gesetzesänderungen, sorgt das Property Management dafür, dass die neuen Regelungen zeitnah und kosteneffizient umgesetzt und eingehalten werden. So sorgt ein professionelles Property Management neben Kosteneffizienz auch für die Einhaltung aller Compliance-Vorschriften, die im Betrieb eines Nahversorgungsmarktes als Publikumsimmobilie zu beachten sind.